Leonie Leuchtenmüller
/

 

 

erzähltes


Thunder


you are lying next to me

no need for words to speak

my world is slowly dying

just to be born again out of this lightning


I have anything to give but all of me

though I've no idea anymore who I might be


you are my personal revolution


you cut me open in a rush

turning visions into dust

you're the storm after the silence

destroying every border in my mind with peaceful violence


facing mirrors I get shocked by some old words

pushing me through hell I find heaven here on earth


you are my personal revolution

I've found myself in your eyes....

.

.

.

Himmel


als du noch da warst – hab ich den Himmel kaum betrachtet

hab das weiß-blaue Meer über uns – viel zu wenig nur beachtet


die Stille war mir fremd – und Zerstreuung tat mir gut

mein Gott – mein Gott

mit dir hatt' ich nichts am Hut


dann schlug der Blitz ein – es wurde hell

in mir war's dunkel – die Welt zu grell


doch wenn's jetzt regnet, dann weiß ich,

dass der Himmel um dich weint

weil du du hier bist – weil du bei mir bist

und unsere Liebe uns vereint.....für kurze Zeit


als du dann weg warst – konnt ich den Himmel nicht ertragen

hab die Farben dieser Welt – unter Wut und Schmerz vergraben


mein Lächeln war schwer – mein Schweigen zu laut

mein Gott, mein Gott,  

jetzt bist du es, den ich brauch


dann schlug der Blitz ein – es wurde grell

mein Herz schlug schneller – in mir wird’s heller


und wenn's jetzt regnet, dann weiß ich,

dass der Himmel um dich weint

weil du hier bist – weil du bei mir bist

und unsere Liebe uns vereint


und wenn du Licht bist, auf mein Gesicht triffst

steigt ein Lächeln in mir hoch

denn deine Liebe zu mir hört nie auf

meine Liebe zu dir hört nie auf


was von dir fassbar war – wurde zerstoben von Licht

doch unfassbar war – es verletzt mich nicht – nicht mehr!


denn wenn's jetzt regnet, dann weiß ich,

dass der Himmel um dich weint

weil du du dann hier bist – weil du bei mir bist

und unsere Liebe uns vereint


und wenn du Licht bist, auf mein Gesicht triffst

dann steigt ein Lächeln in mir hoch

denn deine Liebe zu mir hört nie auf

meine Liebe zu dir hört nie auf

sie macht mich aus


schlägt jetzt der Blitz ein – dann bleib ich stehn

                                                  

es ist ein Wunder - die Welt ist schön!